Klare Gedanken: Gegenwart


Oktober 26, 2016 3 Kommentare

Klare Gedanken: Gegenwart

Willkommen zu unserer neuen Rubrik "Klare Gedanken".

Kommt dir das bekannt vor: Du sitzt in der Bahn, schaust aus dem Fenster und "PLOP!" ein Gedanke taucht auf, der plötzlich alles logisch zu machen scheint – einer, der alles irgendwie zusammenfügt? Wir kennen diese Momente auf jeden Fall. Und egal, ob das nun ein spontaner Gedanke war oder etwas lang Durchdachtes, klare Gedanken und Erkenntnisse sollte man teilen.

Deswegen haben Sandro und ich die neue Rubrik "Klare Gedanken" gegründet. Immer wenn wir Gedanken oder Erkenntnisse haben, die uns teilenswert vorkommen, werden wir sie hier aufschreiben.

Warum du es lesen solltest?

Weil selbst, wenn du nicht mit den hier aufgeschriebenen Gedanken übereinstimmst, hilft es dir vielleicht neue Erkenntnisse für dich selbst zu gewinnen.

Im Folgenden ein klarer Gedanke von mir zu dem Verhältnis von Klarheit und Gegenwart:

Was Klarheit mit der Gegenwart zu tun hat

„Klarheit kommt von innen.“ – Sandro Dalla Torre

Das ist aber nicht die neue Erkenntnis. Das war uns schon vor Beginn des Unternehmens bekannt. Doch, was mir gestern noch einmal bei einem Gespräch mit einer Freundin auf Grundlage dieses Satzes klar geworden ist: Klarheit kommt auch aus der Gegenwart. Ich weiß nicht, ob das aus den bisher veröffentlichten Blogartikeln klar vorgegangen ist, deswegen jetzt noch mal der Gedanke:

Wir bedienen uns meistens 3 Zeitformen, wenn wir denken: der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Und auch wenn man manchmal nicht das Gefühl hat, unser Fokus kann nur auf einer Zeitform gleichzeitig liegen. Konzentrieren wir uns auf die Vergangenheit oder die Zukunft, sind wir gedanklich nicht präsent in der Gegenwart. Wir sind also nicht präsent in der Realität – im Hier und Jetzt, dem einzigen Moment, in dem wir wirklich existieren.

In dem man also aufhört sich mit der Vergangenheit zu vergleichen und Eventualitäten in die Zukunft zu projizieren, ist man der Klarheit schon ein Stück näher. Man nimmt dann nämlich das war, was wirklich ist.

Für deinen Alltag

Lass deinen Alltag von Gedanken wie: „Was will ich gerade?“, „Wo stehe ich gerade?“, „Was fühle ich gerade?“ beherrschen anstatt von „Wäre das anders gelaufen, dann..“, „Was wäre, wenn ich…“. Sie sind nämlich, wenn man mal wirklich drüber nachdenkt, substanzlos.

Also beobachte deine Gedanken und Gefühle und fange an bewusst zu leben – in der Gegenwart. Nur so kannst du Klarheit gewinnen.

Euer Paul von KLARHEIT



3 Antworten

Paul KLARHEIT
Paul KLARHEIT

November 11, 2016

Liebe Simone,

danke für deinen Kommentar. Ich kann dich verstehen, doch mit KLARHEIT bekommst du nicht nur einen Kalender, sondern auch einen wundervollen Begleiter für dein Jahr: made in Germany, holzfrei, mit einer hohen Qualität und einem ästhetischen und ausgewogenem Design. Außerdem steckt jede Menge Arbeit von Sandro in KLARHEIT, um dich auf den einfachsten Weg zu deiner Klarheit zu bringen. ;)

Überzeug dich am besten einfach selbst davon. Wenn du KLARHEIT in den Händen hältst, wirst du es nicht bereuen. Falls dich KLARHEIT wider Erwarten doch nicht überzeugen sollte, kannst du sie uns natürlich auch wieder zurückschicken. :)

Liebe Grüße,
Paul von KLARHEIT

Simone
Simone

November 02, 2016

Ups! … vielfältige Weise…

Simone
Simone

November 02, 2016

Das hört sich klasse an! Ich bin ja immer auf der Suche nach tollen Kalender, die mich durch das Jahr auf vielfältigeweise begleiten können und dürfen.
Aber – 30 € ist weitaus mehr, als für so manches Buch. Das lässt mich zurückschrecken.

Hinterlasse deinen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

KLARHEIT INSIGHTS – Monatsreviews
KLARHEIT INSIGHTS – Monatsreviews

November 17, 2016

"Die KLARHEIT Monatsreviews helfen dir dabei, deine Erfolge und Erkenntnisse aus dem letzten Monat sichtbar zu machen und deine Ziele für den kommenden Monat zu definieren."

Vollständigen Artikel anzeigen

KLARHEIT INSIGHTS – Die Wochenansicht
KLARHEIT INSIGHTS – Die Wochenansicht

November 03, 2016

Verloren in der Endlosigkeit der digitalen Welt? Behalte den Durchblick mit der Wochenansicht.

Vollständigen Artikel anzeigen

Klare Gedanken: Focus on the positive
Klare Gedanken: Focus on the positive

November 03, 2016 1 Kommentar

Energie in das Positive stecken. In das, was ich in meinem Leben haben will und nicht in das, was ich NICHT in meinem Leben haben will. Ich wähle meine Realtität.

Vollständigen Artikel anzeigen

Sale

Unavailable

Sold Out