0

Dein Warenkorb ist leer

von Sandro Dalla Torre September 11, 2018 0 Kommentare

Menschen sind unterschiedlich. Kontext, Herausforderungen, Ziele und damit verbundene individuelle Wünsche und Bedürfnisse variieren. Von Mensch zu Mensch, und von Lebensphase zu Lebensphase. Mit KLARHEIT geht alles. Auf einmal oder nacheinander.

Es gibt unzählige Möglichkeiten deinen KLARHEIT Kalender zu gestalten. Jeder entwickelt mit der Zeit Präferenzen und Gewohnheiten, die sich auch stetig (weiter-) entwickeln können. Der eine mag es schlicht und clean, der andere eher bunt und verspielt.

 

Auch bei uns im Team könnten die KLARHEITen unterschiedlicher nicht sein. Wir haben für dich ein paar Beispielseiten abfotografiert, die dir als Inspiration dienen können.

 

HOW TO KLARHEIT mit Sandro

  1. Weniger ist mehr: Inzwischen habe ich gelernt, mir die Woche nicht mehr so vollzuknallen. Das Meiste bleibt eh liegen und frustriert dann nur. Daher: Klaren Fokus haben. EINEN. Das ist wichtig! Es gibt immer eine Sache, die wichtiger ist als alle anderen. Daher lieber: Fokus klar haben und dann schauen: was braucht es, damit ich darin vorankomme?
  2. Blöcke planen. Mir hilft es, statt langer To Do Listen ein paar große Blöcke einzutragen. Hilft, sich nicht so vollzuballern :) (siehe 1.)
  3. Schön sammeln, was Gutes passiert ist und welche Fortschritte ich gemacht habe. Das vergisst man nämlich im Anbetracht der Widrigkeiten oft. Und lohnt sich, denn motiviert mich jedesmal aufs Neue.

KLARHEIT Sandro

 

HOW TO KLARHEIT mit Anna Maria

  1. Mein absoluter Geheimtipp: Der radierbare Stift! Ich brauche meine KLARHEIT schön und ordentlich, auch nach der dritten Planänderung.
  2. Farbcodes für verschiedene Aufgabenbereiche: Macht alles übersichtlicher und man sieht auf einen Blick, wieviel Zeit man in welche Projekte investiert.
  3. Spezielle Aufzählungszeichen:  ○  für Termine und  •  für Aufgaben. Werden diese erledigt gibts dafür ein  , wird die Aufgabe verschoben ein  , ist sie nicht mehr wichtig ein  ×.

 

HOW TO KLARHEIT mit Dania

  1. In meiner Klarheit plane ich nur die wichtigsten Termine und Arbeitsblöcke. Angefangen mit dem Tagesfokus, inklusive einer groben Zeiteinschätzung.
  2. Dann schaue ich, welche Themen meiner To Do Liste dann noch rein passen. Ich fange immer erst mit dem Fokus Thema an und mache Kleinkram danach, gebündelt. Meine Aufgabenliste in der KLARHEIT unterteile ich in Aufgaben für KLARHEIT (also Arbeit) und meine persönlichen To Do´s.
  3. Mein Tipp: Mache dir beim Planen Gedanken darüber, wie lange du für deine Aufgaben brauchst, plane immer ein bisschen mehr ein, als dein Gefühl dir sagt.

 

HOW TO KLARHEIT mit Maxin

  1. Bevor ich meine Woche plane, überlege ich mir meinen Leitgedanken für die Woche und oft noch meine Intention der Woche, die ich dann in den FREIRAUM schreibe. Das motiviert mich & stimmt mich positiv, auch wenn die Woche montags schon vollgepackt ist.
  2. Ich schreibe immer mit einem schwarzem Kugelschreiber - und zwar immer mit dem selben (oder zumindest dem gleichen😉).Die wichtigsten Ziele & Aufgaben markiere ich mir dann farbig. So vergesse oder übersehe ich das bestimmt nicht.
  3. Das Feld "GUTES, DAS PASSIERT IST" ist mein Lieblingsfeld und wird von Montag bis Sonntag immer weiter gefüllt. Mit den kleinsten Dingen, die mich gefreut haben.

 

HOW TOKLARHEIT mit Janna

  1. Festgelegte Farbcodes für verschiedene Arten von Terminen. Darunter ist beispielsweise dunkelgrün für private und hellgrün für offizielle Termine, rosa für Sport, pink für Geburtstage, lila für To Do’s, orange für eine Reise und und und… Auch wenn man anfangs nochmal nachgucken muss, verbindet man nach kurzer Zeit, mit der jeweiligen Farbe, genau das, wofür sie steht.
  2. Den Habittracker nutze ich für unterschiedliche Dinge, die ich mir vorgenommen habe. Momentan mache ich beispielsweise ein Häkchen, wenn ich Abends keine ungelesenen Mails mehr in meinem Postfach habe. Wichtig: Nicht aufhören die Häkchen und Kreuze zu machen, nur wenn es mal zeitweise mit den Vorhaben nicht gut läuft.
  3. To Do’s streiche ich gerne richtig durch, weil es mir ein gutes Gefühl gibt, etwas geschafft zu haben. Nicht erledigte To Do’s werden bei der Wochenplanung einfach in die nächste Woche übertragen, oder in die jeweilige Woche, in der es erledigt werden muss/soll. Da ich meine KLARHEIT durchdatiert habe, kann ich ein To Do, was erst zu einem späteren Zeitpunkt fällig ist, direkt in die jeweilige Woche schreiben. To Do’s die definitiv in der jeweiligen Woche erledigt werden müssen, stehen mit ‚due date‘ auf der rechten Seite der Aufgabenliste.

 

 

Lass uns gerne wissen, mit wem aus dem Team du dich am besten identifizieren kannst. Außerdem freuen wir uns natürlich immer von dir zu hören und auch deine persönlichen KLARHEIT Seiten zu sehen.

Finde für dich heraus, wie du dich am besten organisieren kannst!

 

Viel Spaß,

dein KLARHEIT Team

Sandro Dalla Torre
Sandro Dalla Torre



Mehr aus unserem Blog

HOW TO JOURNAL | Mit dem KLARHEIT Team
HOW TO JOURNAL | Mit dem KLARHEIT Team

von Janna Janßen Dezember 11, 2018 0 Kommentare

Wir sind alle unterschiedlich. Haben verschiedene Bedürfnisse und Wünsche. Je nach Kontext, Umfeld und Lebensphase. Wir zeigen dir intime Einblicke in unsere JOURNALs. Außerdem berichtet jeder von den individuellen Erfahrungen und Gewohnheiten. Enjoy.
Artikel lesen >
HOW TO KLARHEIT | Der Kalenderteil (mit Video)-KLARHEIT BLOG
HOW TO KLARHEIT | Der Kalenderteil (mit Video)

von Sandro Dalla Torre Mai 02, 2018 0 Kommentare

KLARHEIT gerade neu erhalten und du weisst nicht, wie du anfangen sollst? Im Artikel sprechen wir den KALENDERTEIL von KLARHEIT im Detail durch und geben dir Tipps, damit du das meiste aus ihm rausholst.
Artikel lesen >
HOW TO KLARHEIT | Der Coachingteil (mit Video)-KLARHEIT BLOG
HOW TO KLARHEIT | Der Coachingteil (mit Video)

von Maxin Schneider Mai 01, 2018 0 Kommentare

KLARHEIT gerade neu erhalten und du weisst nicht, wie du anfangen sollst? Im Artikel sprechen wir den COACHINGTEIL von KLARHEIT im Detail durch und geben dir Tipps, damit du das meiste aus den Übungen rausholst.
Artikel lesen >