KLARHEIT INSIGHTS - über meine Situation


September 07, 2016 0 Kommentare

Willkommen zu unserer neuen Artikelserie KLARHEIT Insights!

Lerne alles über deine KLARHEIT. Begleite mich durch die verschiedenen Seiten des Buches und werde KLARHEIT-Experte. Blicke heute mit mir auf die erste Seite im Coachingteil: über meine Situation.

Die Mindmap hilft dir, deine Gedanken zu visualisieren und einen Überblick über einzelne Lebensbereiche zu schaffen. Dabei werden folgende Lebensbereiche genauer unter die Lupe genommen: Arbeit & Ausbildung, Körper & Gesundheit, Finanzen & Materielles, Gedanken & Emotionen, Kreativität & Inspiration und Familie & Freunde. Unter der Mindmap stehen zusätzlich noch 3 Fragen, die dich dabei unterstützen, deine aktuelle Situation zu beschreiben:

  1. Welche Worte und Bilder beschreiben deine aktuelle Situation in den jeweiligen Lebensbereichen?

    Lass deiner Kreativität freien Lauf. Alles ist erlaubt, ob Skizzen, Wörter, Symbole ... ganz egal. Lege einfach los!
  1. Auf der Skala von 0-10: Wie erfüllt bist du in jedem einzelnen Bereich zurzeit? Wie ist die Tendenz?

    Gehe kurz in dich und sei ehrlich zu dir. 0 bedeutet, dass du in diesem Bereich sehr unzufrieden bist und KLARHEIT dir hier helfen soll. 10 bedeutet, dass dieser Teil deines Lebens sehr zufriedenstellend für dich ist und du hier entstandene Kräfte mobilisieren kannst, um an andern Punkten zu arbeiten. Du kannst beispielsweise zu jedem Punkt einen aufsteigenden oder absteigenden Pfeil hinzufügen, wenn sich in dem Lebensbereich in letzter Zeit eine positivere oder negativere Entwicklung abgezeichnet hat. So realisierst du noch stärker, wo du gefühlsmäßig stehst und kannst noch besser fokussieren, woran du mit KLARHEIT arbeiten willst.
  1. Betrachte dich wie ein Dritter von außen: Welchen 3-4 größten Herausforderungen stehst du aktuell gegenüber? An welcher Stelle bist du am wenigsten/am meisten zufrieden?

    Diese Frage musst du nicht zwingend zu allen Bereichen beantworten. Reflektiere einfach, was in letzter Zeit gut und was eher nicht so gut geklappt hat. An dieser Stelle kannst du auch gute Freunde oder Familie zurate ziehen: Wo sehen sie noch ungenutztes Potenzial?

Dieser erste Teil von KLARHEIT soll dir einen Einstieg in das Thema Selbstreflexion geben. Am Anfang kann es etwas dauern, sich über seine Situation klar zu werden. Also stresse dich damit nicht. Wenn du nicht alles sofort beantworten kannst oder dir irgendwo unsicher bist, lass es ruhen, bis du eine Antwort findest. Manchmal ist es auch hilfreich sich an einen anderen Ort zu begeben, da ein Ortswechsel auch noch mal neue Impressionen geben kann.

Fühle dich frei, weitere Rubriken, Fragen oder Gedanken zu den einzelnen Bestandteilen des Coachingteils hinzuzufügen. KLARHEIT soll dein Begleitbuch sein und das sollst du nach deinen Wünschen gestalten.

Hier findest du die Mindmap zu "KLARHEIT über meine Situation" als PDF zum Download, falls du sie neu ausfüllen möchtest:

ÜBERMEINESITUATION.pdf

Wir freuen uns über weitere Fragen und Anregungen.

Euer Paul von KLARHEIT




Vollständigen Artikel anzeigen

Ich bin so voller Müssen und Sollen, dass ich mein Wollen gar nicht mehr hören kann.
Ich bin so voller Müssen und Sollen, dass ich mein Wollen gar nicht mehr hören kann.

Oktober 13, 2017 0 Kommentare

Zeit verschwenden. Bedeutungslos werden. Alles das tun, was auf Instagram und Co. keine Likes, und mir damit keine Bestätigung gibt, auf dem richtigen Weg zu sein. Denn das ist doch eigentlich “the way to go”, oder?! Immer den Likes hinterher. Auf Like-Jagd muss ich mir keine Gedanken machen, was ich will.

Denn solange ich muss und soll, ist egal was ich will. Solange ich muss, muss ich endlich mal etwas nicht: Wollen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Calling Bullshit: Prokrastination gibt es nicht.
Calling Bullshit: Prokrastination gibt es nicht.

September 20, 2017 0 Kommentare

“Prokrastination” ist Selbstbetrug und die gesellschaftlich anerkannteste Lüge der Welt. “Ich bin da heute einfach nicht zu gekommen.”, denn es gab einfach zu viel zu tun. Das kennt doch jeder. Ist ja ganz normal. Man hat es einfach zu gut gemeint und sich zu viel vorgenommen.

Vollständigen Artikel anzeigen

Warum die Vergangenheit deine Gegenwart bestimmt.
Warum die Vergangenheit deine Gegenwart bestimmt.

September 07, 2017 0 Kommentare

Von klein auf machen wir Erfahrungen. Verinnerlichen das Prinzip von Ursache und Wirkung. Wir beginnen Ereignisse mit einander zu verknüpfen, lernen zu assoziieren, Konsequenzen zu erwarten und entwickeln nach und nach immer mehr Reiz-Reaktionsmuster, die in die Tiefen unseres Unterbewusstseins sickern und von da aus unsere Gedanken, unsere Gefühle und unser Handeln steuern.

Vollständigen Artikel anzeigen

Sale

Unavailable

Sold Out