0

Dein Warenkorb ist leer

von Sandro Dalla Torre Mai 25, 2017 0 Kommentare

Vergangenes Wochenende fand unser erster KLARHEIT Workshop statt. Ergebnis? 👉🔥❤️😃🎈💪🕺

Oder mit den Worten einer unserer Teilnehmer:

"So aufgeräumt und zielgerichtet war ich gefühlte Jahrzehnte nicht mehr. Es wirkt sogar schon ins Aussen. Sehr bemerkenswert was ihr da für einen Raum geschaffen habt indem all das passieren konnte. Auch von mir ein herzliches, großes, echtes Dankeschön für das!" 

 

Sowohl unsere 15 wunderbaren Teilnehmer als auch wir selbst (Dania & Sandro) waren so begeistert von dem, was da passiert ist, dass wir am liebsten sofort den nächsten Workshop anschließen würden.  😄

(Geduld, Geduld ... ist ja bald soweit.)

Da man das Ergebnis schlechter in Worten beschreiben, als es selbst erleben kann, empfehlen wir teilzunehmen. Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch. Und es sei versprochen: diese Investition in dich selbst wird sich mehr als lohnen und sich dir doppelt und dreifach zurückzahlen. 

 

Sandro Dalla Torre
Sandro Dalla Torre



Mehr aus unserem Blog

Du darfst wollen was du willst
Du darfst wollen was du willst

von Dania Al Sibai Juli 24, 2018 0 Kommentare

Du weißt was du willst, eigentlich. Dein Gegenüber will aber etwas anderes als du. Wie kannst du damit umgehen? Wir denken drüber nach.
Artikel lesen >
Warum du niemals <br>unabhängig sein wirst
Warum du niemals
unabhängig sein wirst

von Sandro Dalla Torre Juli 02, 2018 0 Kommentare

Wir sind so beschäftigt mit dem Versuch, unabhängig zu werden, dass es schon weh tut dabei zuzusehen: Unabhängigkeit rules! Geht aber nicht. Warum nicht? Ein paar Gedanken dazu, die helfen können, Abhängigkeit anders zu sehen.
Artikel lesen >
Die 2 Wölfe-KLARHEIT BLOG
Die 2 Wölfe

von Sandro Dalla Torre April 30, 2018 0 Kommentare

Ein alter Indianer sitzt mit seinem Sohn am Lagerfeuer und spricht:
 
“Mein Sohn, in jedem von uns tobt ein Kampf zwischen 2 Wölfen.
 
Der eine Wolf ist böse. Er kämpft mit Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.
 
Der andere Wolf ist gut. Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.”
 
Der Sohn fragt:„Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?“
Artikel lesen >